Freiwilliges Fortbildungssiegel

Großes Engagement besiegeln

Wer sich freiwillig über die Pflichtfortbildungen hinaus fortbildet, kann ein Fortbildungssiegel erwerben, das dieses besondere Engagement dokumentiert.

Wer vergibt das Siegel?

Die Landeszahnärztekammer vergibt das Freiwillige Fortbildungssiegel (FFS) gemäß dem Punkte- und Akkreditierungssystem der DGZMK/BZÄK.

Wie ist das Prozedere?

Sobald Zahnärzte über einen Zeitraum von drei Jahren 150 Punkte erlangt haben, können sie das Fortbildungssiegel bei der Landeszahnärztekammer beantragen. Dazu bieten wir als Dokumentationshilfe den FFS-Erfassungsbogen an. Für die Bearbeitung des Antrages wird eine Gebühr in Höhe von 50,- Euro erhoben. Mehr Infos finden Sie in der Fortbildungsrichtlinie.

Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns an unter 06131/9613670 (Edith Werum) oder schicken Sie uns eine Nachricht.

Bitte beachten: Mit dem Freiwilligen Fortbildungssiegel der Landeszahnärztekammer ist die Fortbildungspflicht für Vertragszahnärzte und angestellte Zahnärzte erfüllt.

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu.
Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung